Donnerstag, 1. Dezember 2011

Internetfundstücke (4)



Die "Hobbythek" mit Jean Pütz – wer kennt sie nicht?

Von der monatlich ausgestrahlten Fernsehsendung mit Tipps und Tricks für das tägliche Leben und zu vielgestaltigen Themen aus dem Bereich Wissenschaft im Alltag wurden zwischen 1974 und 2004 insgesamt 345 Folgen produziert. Die Einstellung erfolgte durch den damaligen verantwortlichen WDR-Redakteur Ranga Yogeshwar, der heute ab und zu selbst über den Bildschirm huscht. Jean Pütz war und ist mir lieber.

Die Sendung Nr. 23 am 07.05.1977 im WDR-Fernsehen hatte den Titel "Von Steinen und Edelsteinen"; sie blieb die einzige Hobbythek zum Thema "Mineralien". Die Ausstrahlung fiel in eine Zeit, in der in Deutschland die Freizeitbeschäftigung des Mineralien-Sammelns "en vogue" wurde. Das "Lapis"-Magazin startete im November 1976, das "Mineralien-Magazin" folgte im Januar 1977. Der Hype begann. Die Anzahl an Mineralien-Börsen stieg raketenhaft – genauso wie die von Meldungen über geschlossene Fundstellen und Vandalismus. Wir erinnern uns: Die Fundstellen wurden kurz vorher in denselben Publikationen porträtiert. Eine Mitschuld an den heutigen beklagenswerten Zuständen kann man ihnen nicht absprechen.

  

Auch ich wurde in dieser Zeit vom "Virus" befallen und begann mit dem Sammeln von Fossilien und Mineralien. So stand natürlich auch die Sendung Nr. 23 bei mir auf dem Programm. Co-Moderator (und Miterfinder) Wolfgang Back, der uns später in der Fernsehsendung "Computerclub" die (damals) erstaunliche Welt der Telekommunikations-wissenschaften näherbrachte, stellte u.a. eine simple Trommelschleifeinrichtung vor.


„Ich hab da mal was vorbereitet.“

Wie viele andere Zuschauer auch habe ich mir anschließend den dazugehörigen "Hobbytip" zuschicken lassen. Getreu dem Motto von Jean Pütz stelle ich einen Scan des damaligen Hobbytips u.a. mit der Bauanleitung der Maschine - im Wesentlichen bestehend aus KG-Rohr, Scheibenwischermotor und Fahrradventile -  hier zum Download bereit.

Wer die Sendung nicht gesehen hat oder sich mal wieder amüsieren möchte, der wird bei YouTube fündig. Die entsprechenden YouTube-Videos einer "Best-of-Reihe" mit Ausschnitten aus der damaligen Sendung binde ich hier direkt ein:

Teil 1:


Teil 2:                   
 

Teil 3:                   
 


Teil 1:    Link  | Alternativ-Link                   
Teil 2:    Link  | Alternativ-Link
Teil 3:    Link  | Alternativ-Link
Viel Spaß, vielleicht auch beim Nachbau der Trommelschleifmaschine.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Guten Tag.
Ich freue mich über jeden Kommentar, sei es Lob, Kritik und Ergänzungen direkt zum behandelten Thema (Post). Nur zu!

+++++ Für Sonstiges, wie z.B. "Wo ist mein Kommentar geblieben?" oder andere allgemeine Dinge, die nicht zum eigentlichen Thema gehören, benutzen Sie bitte ausschließlich die o.g. EMail-Adresse. +++++

Micromounter